Das walte Hugo

Neue Klänge im Folkgewand

Aus der Idee, eigene musikalische Ideen in ungewöhnlicher Form zu präsentieren, entstand „Das walte Hugo!“. Nach zwölf Jahren bei „Mickle a do“ war Patrick Goeser auf der Suche nach Möglichkeiten, seine eigene Musik in eine bühnenreife Form zu bringen. So entstand der Wunsch, eine neue Band zu gründen, die einen anderen Klang in die Folkwelt bringen sollte. Das Ergebnis ist das Quartett „Das walte Hugo!“. Die ungewöhnliche Kombination von Posaune, Saxofon, Sackpfeife, Cister und Percussion besticht durch ihre Klangfülle und Farbigkeit. Die größtenteils selbst geschriebenen Stücke verraten dabei Einflüsse aus verschiedenen musikalischen Traditionen, von Irland bis nach Osteuropa, aber auch augenzwinkernde Anleihen bei Jazz und Pop sind nicht zu überhören. Viele der Arrangements zeigen eine vielschichtige Mehrstimmigkeit, andere eine manchmal etwas irritierende Rhythmik. Was „Das walte Hugo!“ bietet, ist also keine Hintergrundmusik, sondern lädt ein zum Zuhören und Mitwippen.

Musikrichtungen

 

Kontakt

Patrick Goeser

Sonderburger Allee 28

24768 Rendsburg

Tel. 0 43 31 | 2 11 69

paul-goeser@foni.net

http://www.daswaltehugo.de/

Besetzung

Dietmar „Hugo“ Bartussek, Sopran- und Tenorsaxofon

Thomas „Hugo“ Hirsch, Posaune

Patrick „Hugo“ Goeser, Schaforgel, Säckpipa

(beides Sackpfeifen), Cister (eine Art Mischung 

aus Gitarre und Mandoline), Schalmei und Gesang 

Joachim „Hugo“ Krämer, Congas, Djembe, 

anderes Schlagwerk, Schalmei und Gesang