Liederjan

Musikanten und Komödianten der besonderen Art

Liederjan präsentiert sich in neuem Gewande. Nach dem Erreichen der 40 Jahre Marke kommt eine weitere Verjüngungskur. Hanne und Jörg haben sich Philip Omlor ins Boot geholt. Er ist Liedermacher einer jüngeren Generation, der seine ausdrucksstarke Tenorstimme, sein groovendes Gitarrenspiel und seine große Klappe einbringt. Er spielt auch: Ukulele, Waldzither (da isse wieder!) und Klavier (sag niemals „Keyboard“ in Gegenwart dieses 100 Kilo Hünen).

 

Liederjans charmante Quotendame Hanne Balzer spielt: Akkordeon, Flöten und natürlich Tuba. Wer in der Nähe von Wacken wohnt sollte ein gutes Verhältnis zum Schwermetall haben.

 

Wie sich Altmeister Jörg Ermisch: Gitarre, Sopransax, Konzertina und Flöten (an seinen guten Tagen) erinnert, fing die Band Mitte der Siebziger an alte Deutsche Volkslieder ohne Quäl und Stadel, runderneuert auf die Bühne zu bringen. Mit der Zeit schlichen sich mehr und mehr Liedparodien und komplett eigene Stücke in das Programm. Für diese Kreativität übergab ihnen Hans Dieter Hüsch 1986 den „Deutschen Kleinkunstpreis“. Als Markenzeichen der Gruppe galt damals wie heute der astreine, dreistimmige Satzgesang. Dazu kommen Texte voll Spott und Witz, aber auch voll menschlicher Wärme. Legendär sind ihre oft kabarettartigen Anmoderationen der Lieder.

 

Nach vielen Jahren auf Tour (darunter zwei Konzertreisen mit dem Goetheinstitut durch Kanada und Mexiko), nach ca.25 veröffentlichten Tonträgern und im Laufe der Zeit wechselnden Mitwirkenden singen die Drei heute:

 

…und wir folgen unsrer Straße,

 

sind wir müde? Keineswegs!

 

Immer weiter geht das Spiel:

 

40 Jahre unterwegs!

 

Und so soll das man auch bleiben.

 

Musikrichtungen

Lieder/Songs Literatur & Musik

Kontakt

Jörg Ermisch

Danziger Str. 41

25548 Kellinghusen

04822 378 3 368

info@liederjan.com

http://www.liederjan.de/

Besetzung

Jörg Ermisch, Gesang, Gitarre, Konzertina, Flöten, Saxophon, Posaune, Basstrompete, 

Ukulele, Cello und Singende Säge.

Hanne Balzer, Gesang, Tuba, Flöten, Akkordeon, Ukulele und Keyboard.

Philip Omlor, Gesang, Gitarre, Waldzither, Klavier und Ukulele